Archiv>2020: Ereignisse

 Klimadiagramm    Wettertage    Ereignisse    Berichte und Grafiken   Abfrage  

Januar

  • Der Januar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 4.9°C viel zu warm (+3.7°C) und mit 20 mm Niederschlag (50 %) viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -3.5°C und +14.9°C.

    Kein Schnee, kaum Regen, etwas Graupel und viel Sonne. Das spektakulärste war vielleicht der Dauerfrosttag am 22.01 mit einer maximalen Temperatur von -0.1°C.

    Die Wettertage in der Übersicht: Ein Tag mit Dauerfrost, an 9 Tagen lag die die Temperatur unter 0°C und an 24 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Januar. WebLog vom Januar 2020.

Februar

  • Der Februar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 7.6°C viel zu warm (+5.1°C) und mit 101 mm Niederschlag (251 %) viel zu feucht. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -2.5°C und +19.3°C.

    Am Monatsanfang gab es gleich ein Gewitter, danach am 04.02 ein Neckarhochwasser auf das ein paar Tage mit Frost folgten. Am 10.02 ging es weiter mit einem kräftigen Sturm mit Böen bis zu 87 km/h und am 16.02. ungewöhnliche 19.3°C und auch danach blieb es zu mild. Am 27.02 gab es dann doch noch Schneefall der aber in Mannheim nicht zu einer Schneedecke führte. Am 29.02 lag die Temperatur aber schon wieder bei fast 16°C.

    Mit der durchschnittlichen Temperatur von 7.6°C war es der wärmste Februar unserer Station (ab 2001)

    Die Wettertage in der Übersicht: Kein Tag mit Dauerfrost, an 3 Tagen lag die die Temperatur unter 0°C und an 13 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Februar. WebLog vom Februar 2020.

März

  • Der März war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 8.6°C zu warm (+2.7°C) und mit 53 mm Niederschlag (118 %) etwas zu feucht. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -0.9°C und +21.1°C.

    Am Monatsanfang gab es viel Regen, danach wurde es sehr warm und zum Monatsende noch einmal kühl mit leichten Nachtfrost. Die Termperatur am Erdboden (5cm) lag in der Zeit mehrmals bei -4°C.

    Die Wettertage in der Übersicht: Kein Tag mit Dauerfrost, an 2 Tagen lag die die Temperatur unter 0°C und an 6 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom März. WebLog vom März 2020.

April

  • Der April war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 14.1°C viel zu warm (+4.2°C) und mit 12 mm Niederschlag (22 %) viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -1.6°C und +27.1°C.

    Bis auf den letzten Tag im April war es warm, sonnig und trocken. Luftfrost gab es nur noch am 1. 2. und 14. April. Nach 39 Tagen ohne messbarem Regen dann am 30.04 endlich ein wenig Niederschlag mit ca. 12 mm.

    Die Wettertage in der Übersicht: Kein Tag mit Dauerfrost, an 3 Tagen lag die die Temperatur unter 0°C und 9 Sommertage. Die Wetterstation Mannheim vom DWD kam auf 3 Sommertage. Der Grund für diesen großen Unterschied liegt an der Grenze von 25°C - viele Tage kamen auf eine maximale Temperatur um die 25°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom April. WebLog vom April 2020.

Mai

  • Der Mai war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 15.5°C etwas zu warm (+1.10°C) und mit 44 mm Niederschlag war es wieder viel zu trocken (58 %). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +1.9°C und +28.5°C. Es gab auch viel Sonne mit über 245 Stunden (116 %).

    Nur am 01.Mai, 11.05. und am 23.05. gab es Regen, ansonsten fast nur Sonnenschein.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 8 Sommertage mit über 25°C und 0 heiße Tage mit über 30°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Mai. WebLog vom Mai 2020.

Juni

  • Der Juni war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 19.1°C etwas zu warm (+1.5°C) und mit 94 mm Niederschlag zu feucht (122 %). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +10.8°C und +30.9°C. Es gab weniger Sonne als in den Monaten davor, aber immer noch über 180 Stunden (85 %).

    Der Juni brachte uns immer wieder heftige Gewitter die in Summe und auch in der Fläche für ausreichend Niederschlag sorgten. Temperaturen über 30°C waren aber die Ausnahme.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 13 Sommertage mit über 25°C und 2 heiße Tage mit über 30°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Juni. WebLog vom Juni 2020.

Juli

  • Der Juli war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 21.3°C etwas zu warm (+1.8°C) und mit 31 mm Niederschlag viel zu trocken (40 %). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +10.2°C und +35.9°C. Es gab viel Sonne mit über 245 Stunden.

    Es war ein ruhiger Wettermonat mit zwei Tropennächten, einer sehr kühlen Nacht für einen Juli und am 31.07 dann richtig heiß mit 36°C.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 24 Sommertage mit über 25°C und 5 heiße Tage mit über 30°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Juli. WebLog vom Juli 2020.

August

  • Der August war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 22.7°C viel zu warm (+3.9°C) aber mit 74.4 mm Niederschlag ausreichend feucht (126 %). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +12.7°C und +36.3°C. Die Sonnenstunden lagen im normalen Bereich mit ca. 206 Stunden.

    Die ersten 10 Tage waren heiß und trocken, danach immer wieder Gewitter und weiter sehr warm. Die Wetterstation Mannheim vom DWD war die zweitwärmste im August in Deutschland mit 22.4°C. Wärmer war nur Waghäusel-Kirrlach mit 22.7°C.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 21 Sommertage mit über 25°C und 11 heiße Tage mit über 30°C. 8 Tropennächte.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom August. WebLog vom August 2020.

September

  • Der September war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 17.6°C viel zu warm (+2.3°C) und mit nur mit 37 mm Niederschlag zu trocken (69 %). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +5.8°C und +32.1°C. Die Sonnenstunden lagen über dem normalen Bereich mit mehr als 190 Stunden.

    Die ersten 22 Tage waren heiß und trocken mit Dauersonnenschein, die letzten Tage regnerisch und kälter. Nur im Jahr 2006 und 2016 war der September bei uns noch wärmer als im Jahr 2020.

    Die Wetterstation Mannheim vom DWD war die zweitwärmste Station im September in Deutschland mit 17.5°C. Wärmer war nur Bad Bergzabern mit 17.7°C. Weltweit war es der wärmste September der je gemessen wurde

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 14 Sommertage mit über 25°C und 2 heiße Tage mit über 30°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom September. WebLog vom September 2020.

Oktober

  • Der Oktober war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 12.1°C zu warm (+1.7°C) aber mit 53 mm (108%) gab es eine normale Niederschlagsmenge für Oktober. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen +3.6°C und +21.2°C. Die Sonnenstunden lagen weit unter dem normalen Bereich.

    Der Monat war etwas dunkel und feucht aber auch mit sonnigen Tagen. Es gab weder Sommertage noch Frost.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 0 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 0 Sommertage mit über 25°C.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Oktober. WebLog vom Oktober 2020.

November

  • Der November war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 7.1°C zu warm (+1.9°C) und mit 21 mm (40%) viel zu trocken. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -4.6°C und +22.6°C.

    Der November legte sehr warm los (22.6°C hatte unsere Station noch nie) und endete mit -4.6°C sehr kalt (nur der 30.11.2016 war kälter). Es gab auch viel Sonne, nur gegen Ende immer wieder Nebel und wieder zu wenig Niederschlag. In der Nacht auf den 01.12. meldete sich der Winter mit Eisregen und Schnee. Es war der erste messbare Schnee in 2020 mit ca. 2 cm gegen Mitternacht.

    Die Wettertage in der Übersicht: An 13 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 4 Tage mit Frost, kein Dauerfrostag.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom November. WebLog vom November 2020.

Dezember

  • Der Dezember war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 5.0°C zu warm (+2.8°C) und mit fast 78 mm (158%) viel zu feucht. Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -0.5°C und +14.1°C.

    Es ging gleich los am 01.Dezember mit Schneefall und einer Schneedecke von ca. 5 cm. Danach wurde es dunkel und feucht. Zwischendurch gab es ab und an ein paar Stunden Sponne, ansonsten viel Regen und nur noch zweimal leichten Frost. Der 23.12. war sehr mild und mit einer minimalen Temperatur von 11.4°C so warm wie nie in den letzten 20 Jahren

    Die Wettertage in der Übersicht: An 25 Tagen lag die maximale Temperatur unter 10°C, 2 Tage mit Frost, kein Dauerfrostag.

    Mehr Daten im

  • Monatsbericht vom Dezember.WebLog vom Dezember 2020.

Jahr 2020

  • Das Jahr 2020 war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 13.0°C zu warm (+2.8°C) und damit das zweitwärmste Jahr für unsere Wetterstation und auch für Deutschland laut Bericht vom DWD. Es gab mit 618 l/m² etwas mehr Regen als im Jahr 2019 aber immer noch um 51 l/m² weniger als im langjährigen Durchschnitt.

    Am wärmsten war es am 09.08.2020 mit 36.3°C. Am kältesten mit nur -4.6°C am 30.11.2020

    Die Wettertage in der Übersicht: Nur 1 Eistag (Dauerfrost); 81 kalte Tage (Tmax unter 10°C); 89 Sommertage mit einer Temperatur von 25°C oder mehr und 20 heiße Tage mit Temperaturen über 30°C.

    Nur Anfang Dezember gab es ein paar Tage mit einer Schneedecke

    Mehr Daten im

  • Jahresbericht 2020. Oder im Archiv für 2020. Jahresübergreifende Statistiken gibt es Klima oder unter Klima-Jahre.
  • Pressemitteilung vom DWD zu 2020: Deutschlandwetter im Jahre 2020.

Nach oben

HomeHome

Schnellzugriff auf diese Seite mit archiv.mannheim-wetter.info


XHTML 1.0 Transitional