Archiv>2009: Ereignisse

 Klimadiagramm    Wettertage    Ereignisse    Berichte und Grafiken   Abfrage  

Januar

  • Der Januar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von -1.4C (Minus!) viel zu kalt (-2.6K). Die Temperaturen lagen bei unserer Station zwischen -12.3C und +10.1C. In den Randgebieten (viele Äcker in der Nähe) ging die Temperatur mehrmals runter bis auf -16C. Es gab knapp 11 Tage mit Dauerfrost, 15 Tage mit einer Schneedecke (ein paar cm). Die Folgen: Der Neckar war zugefroren, Bodenfrost bis ca. 30cm und ständig Glatteisunfälle. Mit nur 20mm Niederschlag war es auch viel zu trocken. Der Luftdruck war am 23.01 extrem tief mit rel. 969hPa. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Januar. WebLog vom Januar 2009.

Februar

  • Der Februar war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 2.4C fast genau auf den langjärigen Mittelwert (-0.1K). Die Temperaturen lagen zwischen -6C und +12C. Immer wieder gab es Schnee und Regen. Im Odenwald bis zu 50cm. Erst am letzten Tag gab es einmal über 10C.Es gab keine Tage mit Dauerfrost aber 12 Tage mit mehr oder weniger geschlossener Schneedecke. Mit 68mm Niederschlag gab es fast doppelt so viel Niederschlag wie normal. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Februar. WebLog vom Februar 2009.

März

  • Der März war mit einer durchschnittlichen Temperatur von 6.4C leicht zu warm und mit 54mm Regen etwas zu feucht. Gefühlt war der März aber viel zu kalt. Der Früling wollte nicht kommen. Der letzte Tag war der wärmste mit 16C. Frost gab es bis -2.2C, das letzte mal am 25 März mit -0.9C. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom März. WebLog vom März 2009.

April

  • Der April war mit 14.3C viel zu warm. Fast so warm wie der Rekordapril von 2007. Am Ende fehlten nur 0.6C. Die durchschnittliche Temperatur lag bei 14.3C und somit um 4.3K über dem normalen Wert fr einen April. Über ganz Deutschland war es der wärmste April seit es Aufzeichnungen gibt. Die Temperaturen lagen zwischen +5C und +26C. Es gab 5 Sommertage und in der Mitte gut zwei Tage Dauerregen die dafür sorgten das der Niederschlag mit 50mm im normalen Bereich lag. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom April. WebLog vom April 2009.

Mai

  • Der Mai war mit 16.6C zu warm und mit 62mm Niederschlag etwas zu trocken. Die Temperaturen lagen zwischen 5.5C und 33C. Es gab 8 Sommertage und einen heien Tag mit ber 30C und viele Gewitter (vor allem in der nahen Umgebung). Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Mai. WebLog vom Mai 2009.

Juni

  • Der Juni lag bei 18.1C und damit im normalen Bereich. Im Vergleich zu den letzten 8 Jahren war er aber fast der kälteste und auch der einzigste ohne einen heien Tag. Die Temperaturen lagen zwischen 8.6C und +29.8C mit 10 Sommertagen. Am 30 Juni gab es ein heftiges Gewitter vor allem im Bereich Vogelstang/Viernheim bis Seckenheim. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Juni. WebLog vom Juni 2009.

Juli

  • Der Juli lag bei 20C und war damit etwas zu warm (0.5C). Das Wetter war geprgt von stndigen Wechsel zwischen Sonne, Gewitter und Fronten. Mit 105 mm Niederschlag war es auch viel zu nass. Die Temperaturen lagen zwischen 11.4C und +31.2C und es gab 20 Sommer- und 6 heiße Tage. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Juli. WebLog vom Juli 2009.

August

  • Der August war mit 21.1C zu warm (+2.3C) zu schn und zu trocken. Es gab nur 42 mm Niederschlag, davon 22mm am 10.08. Die Temperaturen lagen zwischen 8.1C und +37.2C und es gab 25! Sommer- und 10 heiße Tage. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom August. WebLog vom August 2009.

September

  • Der September war mit 16.6C wieder zu warm (+1.3C) und (wieder) viel zu trocken. Es gab nur 27 mm, das sind nur 50%. Fast alles am Monatsanfang entsprechend braun ist die Landschaft. Die Temperaturen lagen zwischen 8.1C und +32.2C und es gab nochmal 6 Sommer- und einen heißen Tag. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom September. WebLog vom September 2009.

Oktober

  • Der Oktober war mit 10.6C normal (+0.2C) und doch einer der kältesten ab 2001. Es gab fast 60 mm Niederschlag (20% zu viel) und damit zum Ende des Monats wieder frisches Grn. Der Monatsanfag war viel zu warm, die Mitte viel zu kalt (mit Frost am 19.10.2009) und erst gegen Ende gab es normale Werte. Die Temperaturen lagen zwischen -1.1C und +25.8C und es gab nochmal einen Sommertag. Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Oktober. WebLog vom Oktober 2009.

November

  • Der November war mit 9C viel zu warm (+3.8C) und damit der wärmste ab 2001. Mit 62 mm gab es rund 20% zu viel Regen und auch sehr wenig Sonne. Die Temperaturen lagen zwischen 0.7C und +14.8C. Also kein Luftfrost im November! Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom November. WebLog vom November 2009.

Dezember

  • Der Dezember war mit 2.8C etwas zu warm (+0.6C). Es war sehr feucht, mit 88 mm gab es rund 80% zu viel Regen und wieder sehr wenig Sonne. Die Temperaturen lagen zwischen -13.7C und +11.6C. Es gab damit den kältesten Dezembertag unserer Station (ab 2001) und auch den meisten Niederschlag für Dezember! Am 19.Dezember gab es tagsüber nur -11C. Auch Schnee war dabei (bis 3cm). Mehr Daten im
  • Monatsbericht vom Dezember. WebLog vom Dezember 2009.

Jahr 2009

  • Das Jahr 2009 war wieder etwas zu warm (+1.3K) und etwas zu feucht. Mit 713mm gab es rund 44mm mehr Niederschlag als normal. Der Frühling war kaum vorhanden, im April wurde es schlagartig warm und alles Blüte fast zeitgleich. August und September waren viel zu trocken. Im Oktober gab es früh den ersten Frost. Der November war dann wieder viel zu warm.
  • Mehr Daten gibt es im Bericht von 2009



Nach oben

HomeHome

Schnellzugriff auf diese Seite mit archiv.mannheim-wetter.info


XHTML 1.0 Transitional